Tag 2393: Familienaufstellung

080117Nein, das hier ist keine Kunst, trotzdessen eine gelungene Darstellung eines gewohnten Kommunikationssystems in vielen Familien.

Advertisements

6 Gedanken zu “Tag 2393: Familienaufstellung

      1. Das ist quasi Schnee von gestern. Du kannst Dir bestimmt einen Stuhl mitnehmen, die kommen doch eh bald weg. Da kommt dieser Aldi-Kunstmarkt hin…

      2. Das Schönste an diesem Kulturforum ist, dass man nur ganz selten vorbeikommt. Was ja an sich schade ist. Diesen Kunstramschladen muss ich irgendwie verdrängt haben.

      3. Da kommt doch diese neue Kunsthalle hin und schau dir im Internet den Gewinner-Entwurf an. Aldi? Scheune? Aber man baut um den Baum herum. Vielleicht auch um die Stühle? Wer weiß 🙂

      4. Autsch, ich habe damals von gelesen und dann gut verdrängt, liegt aber an dem Entwurf, weil ich gleich zwei Assoziationen hatte, Lagerhalle im Industriegebiet im Stadtrand und Scheune auf dem Lande. Und das fürchterlich, es steht so exponiert, besonders schlimm vom Potsdamer Platz aus, weil man direkt darauf zu fährt. Da hat wohl wieder der Name des Architektenbüros gewonnen, das auch für die Elbphilharmonie zuständig ist. Wir dürfen gespannt sein, wie lang sich diesmal die Bauzeit hinauszögern wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s