Tag 2560: Langenscheidts Grab

An dieser Stelle stand einmal das Mausoleum von Gustav Langenscheidt, nicht weit entfernt von seinem Verlagshaus, dann begannen die Nationalsozialisten an der Verwirklichung ihres größenwahnsinnigen Traums von Germania zu arbeiten, der übertriebene Gigantismus brauchte Platz und so wurde 1939 das Grab von Gustav Langenscheidt auf dem Alten St. Matthäus Kirchhof in Berlin-Schöneberg ab- und auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf wieder aufgebaut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s